2006 Heimatfestumzug

BCC sorgte für Stimmung beim Heimatfestumzug in Borken

Schon der 50 Meter lange Zugbeitrag des BCCs ließ Großes vermuten. Der Vorgabe des Heimatfestmottos der Stadt folgend hieß das Motto der Olmesnarren:

Strukturweltmeisterlich!? Borken im Wandel + BCC im Feiern

Und dass der Club weltmeisterlich zu feiern weiß, bewies er einmal mehr mit seiner Präsentation beim Heimatfestumzug!

Zug.jpg

Angeführt wurde der Club von einem Karmann Ghia coupe, Baujahr 1971, 50 PS, 1600 ccm, Eigentum des BCC-Mitglieds Björn Ewald. Es folgte die Kanone, die das Kommen des BCCs lautstark ankündigte.

Karman_Ghia.jpg

Die Sternchengarde, Stadtgarde und Prinzengarde hatten gemeinsam mit den Mariechen Kristin Wiegand und Paulina Rose einen zackigen Tanz zu flotter Musik einstudiert. Die Mädchen im Alter von sechs bis 16 Jahren bewiesen eine eiserne Kondition: Trotz der Hitze tanzten sie annähernd zehn Mal im Verlauf des Zuges vor dem begeisterten Publikum!

Garden_1.jpg

Begeistert waren die großen Zuschauer vom kühlen Bier, die kleinen von den Bonbons, die vom Wagen verteilt wurden. Zu den Klängen der Höhner wurde auf dem Wagen geschunkelt und gesungen, und die Wogen schwappten auch auf das Publikum über.

Wagen.jpg

Dankenswerterweise wurde der Wagen, eine Leihgabe vom Carneval Club Besse, vom Unimog von Andreas Ochs, Inhaber des Blumenhaus Ochs, gezogen.

Zugwagen.jpg

Begleitet wurde die Präsentation des BCC durch die passende Anmerkungen und Ansagen des Vorstandsmitglieds Ulrich Scholl.

Uli_1.jpg

Alle Helfer und Akteure des Clubs hatten ihren Spaß beim Umzug durch die Stadt Borken! Diesen Aktiven dankt der Vorstand für ihr Engagement!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.