2017 Rathaussturm

Rathaus fest in Narrenhand

Nachdem die Aktiven schon in den KiTas, der Grundschule, dem Autopark Borken und der Sparkasse für gute Laune und Mitstreiter gesorgt hatten, starteten sie rechtzeitig zum Sturm auf das Borkener Rathaus.

Zeremonienmeister Holger Raude vorweg, dahinter die Kanone, gefolgt vom Rammbock, dann die Borkener Bläser und schließlich die Aktiven des Clubs.

Vor dem Rathaus angekommen wurden die Olmesnarren vom Bürgermeister Marcel Pritsch-Rehm und seinen Mitarbeiter bis an die Zähne bewaffnet empfangen.

Schnell stellten sich das Kinderprinzenpaar, Prinz Michel I. aus dem Hause Weinert und Prinzessin Pauline I. aus dem Hause Berfelde, und das Stadtprinzenpaar, Prinz Sebastian I. aus dem Hause Appel und Prinzessin Lisa I. aus dem Hause Hetzel, ganz vorne an den Rammbock.

Die Konfettikanone nahm das Rathaus unter Beschuss. Mit vereinten Kräften schafften es die Karnevalisten schnell, die Rathausmannschaft zu überwältigen.

Die Vereinsfahne wurde umgehend vor dem Rathaus gehisst.

Sitzungspräsident Egon Schmidt konnte den Sieg der BCC-Aktiven verkünden!

Der Bürgermeister musste seine Niederlage verkünden.

Er überreichte den Stadtschlüssel an die Prinzenpaare, mit der Hoffnung, dass das Stadtprinzenpaar ihm die brisantesten Fälle abarbeiten würden.

Die Borkener Bläser unter Leitung von Harald Göbert unterhielten die Anwesenden mit flotter Blasmusik.

Die Zuschauer und Aktiven schunkelten dazu.

Daraufhin wirbelten die Littles…

…und das Tanzmariechen Pauline Fuchs über das Parkett.

Für den Bürgermeister gab es in Anlehnung an das Bühnenbild einen Fußstapfen und eine Karriereleiter – aus Kuchenteig gebacken.

Dann tanzte die Sternchengarde.

Holger Raude, stellvertretender Sitzungspräsident, verlas die Fastnachtsgesetze.

Sodann trat das Tanzmariechen Sabrina Weiß …

… und die Stadtgarde auf.

Als Schornsteinfeger trat Bernhard Stirn eindeutig zweideutig auf.

Als letzte Garde  zeigte die Prinzengarde ihren Marschtanz.

Dann ging es auf die Freitreppe im Rathauspark zum Gruppenfoto.

Zum Schluss nahmen die Prinzenpaare an ihrem neuen Arbeitsplatz, dem Schreibtisch vom Bürgermeister, Platz.

Ein Gedanke zu „2017 Rathaussturm

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.