Sternchengarde

1975 wurde die Kleine Garde ins Leben gerufen.

1977

Zunächst trugen die Kinder blaue Uniformen (hier beim Rosenmontagsumzug 1977).

1985 Proklamation

1985 wurden die Mädchen mit weinroten Kostümen neu eingekleidet (hier bei er Proklamation 1989).

hp photosmart 720

2002 wurden roten Marschkostüme angeschafft (Foto von 2004).

Zwischen 15 und 20 Mädchen und Jungen (seit 2007) sind in dieser Gruppe der sieben bis ca. elf jährigen Kinder zu bändigen. Mit Marsch- und Schautanz waren sie 2003 erstmals beim Freundschaftstanzen der IKN (Interessengemeinschaft Karneval Nordhessen) vertreten.

2004 Sternchengarde

Marschtanz 2004

2005

In der Kleinen Garde tanzten in der Kampage 2004/2005 folgende Mädchen mit: Saskia Scholl, Rebecca Kienzler, Melissa Schneider, Hanna Specht, Ann-Katrin Heßler, Sina Raabe, Luisa Büttler, Luisa Hauptman, Johanna Krapf, Cindy Richter, Miriam Möller,Sophie Bauer, Franziska Bös, Jessica Wroblewski, Trainerinnen: Dagmar Scholl und Sylke Hilgenberg, Betreuerinn Martin Hannig (fehlt auf dem Foto).

2006

Einen glänzenden Auftritt hatte die Kleine Garde beim IKN-Freundschaftstanzen im Januar 2006 mit ihrem Marschtanz.

2006

Es tanzten in der Session 2005/2006 mit: von vorne links nach rechts:Katharina Matys, Laura Lenk, Luisa Hauptmann, Frances Völker, Sina Raabe; 2. Reihe: Amelie Ritter. Prinz Nico Hilgenberg, Prinzessin Ann-Kathrin Heßler, Sabrina Weis, Paulina Rose, Samantha Martin; 3. Reihe: Jessica Wroblewski, Rebbeka Kienzler, Luisa Büttler, Sophie Bauer, verdeckt Isabell Polaczek, Melissa Schneider; links Trainerin Daniela Gombert, rechts Trainerin Dagmar Scholl

2006 Heimatfestumzug

Im Sommer 2006 wurde die „Kleine Garde“ in „Sternchengarde“ umbenannt. Ihren ersten Auftritt unter diesem Namen hatten die Mädchen beim Heimatfestumzug 2006. Dafür wurde gemeinsam mit den anderen Garden ein eigener Tanz einstudiert.

2007 Stiefel

Spenden von Firmen und den Eltern der Gardekinder wurden zu Beginn der Kampagne 2007/08 in Marschstiefel umgesetzt. Von links nach rechts: Hannah Turtl, Jonas Schnurr, Selina Diehl, Shera Warlich, Leonie Langer, Katharina Matys, Jolina Schröder, Jessica Schneider, Shirley Scheidemann, Jan-Lukas Girth, Paulina Rose, Frances Völker, Jana Ewald, Samantha Martin, Anna-Lena Girth, Sabrina Weis

2007 IKN

Bei der IKN-Eröffnungsitzung 2007 begeisterten die Mädchen und Jungen die kritischen Karnevalisten aus Nordhessen.

hp photosmart 720

Für den Veranstaltungskalender im Hessischen Fernsehen wurde der Schautanz 2008/09 der Sternchengarde „Sternenkinder“ von einem Kamerateam aufgezeichnet.Obere Reihe stehend von links nach rechts: Trainerin Dagmar Scholl, Betreuerin Martina Hannig,Jolina Schröder, Yara Neubauer, Shirley Scheidemann, Jonas Schnurr, Shera Warlich, Jana Ewald, Jessica Schneider, Katharina Matys, Kostümschneiderin Kerstin Gerhardt, Trainerin Daniela Gombert, untere Reihe von links nach rechts: Marlin Milkau, Madita Freund, Johanna Hoffmann, Celestine Mach,Jana Gombert, Leonie Langer, Hannah Turtl, Selina Diehl; auf dem Bild fehlt Jana Hetzel

2010 Sternchengarde IMG_2762H

Das ist die Sternchengarde der Kampagne 2010/2011

SONY DSC

Seit der Kampagne 2011/2012 sind Vanessa und Rebekka Kienzler Trainerinnen und weiterhin Martina Hannig Betreuerin der Sternchengarde. Deren erster Schautanz war eine Party im Meer.

Interview mit den Trainerinnen (2012/13)

Fünfzehn Mädchen im Alter von sieben bis elf Jahren tanzen in der Sternchengarde. Trainiert werden sie seit der vergangenen Kampagne von Lisa Hetzel und Vanessa Kienzler. Die 18jährigen Freundinnen haben von 2000 bis 2011 in allen Garden des BCC getanzt. Lisa stammt aus einer großen BCC-Familie, ihre Oma war und ihre Mutter ist Trainerin. Sie schreibt direkt im Anschluss an den Karneval ihr Abitur. Vanessa macht eine Ausbildung als technische Produktdesignerin. Vater und Mutter sind ebenfalls Trainer. Vanessa und Lisa haben liebend gerne beim BCC getanzt. Als ihnen das Traineramt zugetraut worden ist, waren sie mutig genug, als erste junge Trainerinnen zuzusagen! „Als Trainer trägt man eine große Verantwortung und hat viel zu organisieren“, stellt Lisa fest, „aber es macht viel Spaß!“. Beim Training lernen die Kinder, auf Anweisungen zu reagieren, sich fair gegeneinander zu verhalten, und vor allem: ein Team zu sein. „Wir wollen alle zusammen etwas Schönes machen“, sagt Vanessa und meint natürlich den fertigen Tanz, der aufgeführt wird. „Wir haben da 15 richtige Sterne erwischt“, freut sich Lisa. „Und vor allem können sie schnell lernen“, ergänzt Vanessa. Kreativ seien die Gardemädchen und machen eigene Vorschläge, die teilweise in den Tanz mit eingebaut werden. Und sie wollen Neues lernen, bringen Schritte aus den höheren Garden mit. Man merkt den beiden an: Lisa und Vanessa sind schon sehr stolz auf ihre Sternchengarde!

2013 Proklamation

Zur Proklamation 2013 trat die Sternchengarde mit neuen weiß/weinroten Kostümen auf.