Stadtgarde

Die Stadtgarde existiert seit 1988. Unter dem Namen „Mittlere Garde“ stand sie neben Großer (später Prinzengarde) und Kleiner Garde (später Stadtgarde) auf der BCC-Bühne.

1989 Mittlere Garde Heimatfest

Die Mittlere Garde übernahm zunächst die rotweißen Uniformen (mit hohem Gardehut) der Großen Garde.

1997 Marsch

1997 konnte sich die Stadtgarde neuen rot-weißen Kostümen präsentieren (hier bei der Proklamation). Beim Freundschaftstanzen der IKN (Interessengemeinschaft Karneval Nordhessen) in 2002 haben sich die Mädchen erstmals mit gleichaltrigen (11 – 13 Jahre) Gardemädchen gemessen. Trainerin der Garde waren zu dem Zeitpunkt Sabine Keute, Betreuerinnen sind Sigrid Raude und Heike Stirn.

hp photosmart 720

2008 war die Stadtgarde mit dem Marschtanz beim Freundschaftstanzen vertreten.

2009 Freundschaftstanzen

Es folgte auch 2009 der Marschtanzauftritt beim Freundschaftstanzen….

2010 Freundschatstanzen

… sowie in 2010.

IMG_3272

Zum 50. Geburtstag des BCC (2011) tanzten diese Mädchen und ein Junge (fehlt auf dem Foto) in der Stadtgarde. Sigrid Raude (links außen) und Heike Stirn (rechts außen) sind die Trainerinnen, Michaela Schnur (zweite von links) die Betreuerin.

2013 Sponsoren

2013 wurde die Stadtgarde neu eingekleidet. Finaziert wurden die Kostüme von der Raiffeisenbank Borken (Wolfgang König und Christof Wehrum), Euronics XXL  (Melanie Körner), Direktvermarktung Hoffmann (Otmar Hoffmann),  Fahrschule Warlich (Ulf Warlich) sowie den Eltern von Helin Akkoyun und Sienna Raude.

In der Kampagne 2014/2015 wird die Stadtgarde trainiert von Heike und Katharina Stirn, Michaela Schnurr und Shera Warlich.