2008 Prunksitzung

Prunksitzung der Superlative!

Voll besetzt mit einem fantastischen Publikum war das Bürgerhaus, als der Elferrat, zunächst im Kreisel stecken geblieben, vollständig auf der Bühne angelangt war.

Manfred Pfaff bekam für die Gestaltung des Bühnenbildes den Kampagneorden überreicht.

Der erste Knüller des Abends: Paulina Rose (10 Jahre) und Jana Gombert (5 Jahre) zeigten als Doppelmariechen einen tollen Marschtanz. Trainerin: Janina Scholl.

Carina Lischeid-Bracht stand als Führerschein-Neuling in der Bütt.

Einen flotten Marschtanz legte die Sternchengarde aufs Parkett.

Jörg Kochowski vom KCV Homberg dankte für für die Beteiligung des BCC beim 55jährigen Jubiläum des Katholischen Carneval Verein Homberg im letzten Jahr.

Unter dem Motto „Pizza Pizza“ stand der Schautanz der Stadtgarde.

Bernhard Stirn berichtete von den schwierigen Situationen, die er als Postbeamter zu meistern hat.

Wie eine Große tanzte Paulina Rose als Einzel-Tanzmariechen über die Bühne.

Einen Löffel-Tisch-Plattler präsentierten die Olmesbarden.

Als Dr. Hella Wahnsinn, im Rathaus tätige Psychologin, glänzte Gabi Töpperwein in der Bütt.

Die Prinzengarde tanzte in neuen Marschkostümen.

Als Knacki war Thomas Kienzler in der Bütt.

Ronja und ihre Freunde tauchten in die Welt der Phantasie und erleben gemeinsam Angst, Streit, Freundschaft und Spaß: Der Schautanz der Sternchengarde.

Die Bärensänger haben lokale Begebenheiten gut beobachtet und darüber berichtet.

Die Stadtgarde tanzte ihren Marschtanz zur Musik der Höhner.

Eine musikalische Zeitreise unternahm die Prinzengarde.

Einen witzigen Sketch hatte Thomas Kienzler als Seiltänzerin auf Lager.

Leichtfüßig tanzte das Männerballett.

Süß ging es bei den Ladykrachern zu: Candyman und Lolipop.

In der Playbackshow ging es um die große Kreisel-Baustelle.

Zum Finale standen annähernd 100 Aktive auf der Bühne.

Zu Gast war das Prinzenpaar vom Carneval Club Besse: Prinz Ralf I. und Prinzessin Rosel III. aus dem Hause Drewniok, Vereinspräsidenten Bernd Schütz und eine stattliche Abordnung des CCB, sowie das Kinderprinzenpaar der Karnevals Gesellschaft Holzhausen: Maurice I. aus dem Hause Schulz und Jasmin I. aus dem Hause Stein, Sitzungspräsident Horst Hübler und eine stattliche Abordnung der KGH.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.